Kundgebung: "Stoppt das Überwachungspaket!"

Trotz massiver Kritik von allen Seiten halten Innenminister Sobotka und Vizekanzler Brandstetter (beide ÖVP) an ihren Plänen für das Überwachungspaket fest. Am 24. Juni 2017 formiert sich deshalb in vielen österreichischen Städten Widerstand in Form von Kundgebungen und kreativen Aktionen.

In Wien startet der Demozug vor der ÖVP-Zentrale in der Lichtenfelsgasse 7. Von dort wird ein überdimensionales Überwachungspaket vors Parlament transportiert, wo es dann durch ein echtes, objektives Sicherheitspaket ersetzt wird.

Sei dabei und setze ein starkes Zeichen gegen die Einrichtung eines Überwachungsstaates in Österreich!

Sprecher*innen:
Sabrina Burtscher (Studienvertreterin für Informatik an der TU Wien)
Martin Balluch (Verein gegen Tierfabriken)
Werner Reiter (epicenter.works)

Moderation: Herbet Gnauer (epicenter.works)

www.überwachungspaket.at/
Mehr Infos zum Aktionstag findest du hier: https://epicenter.works/content/24-juni-2017-aktionstag-gegen-das-ueberwachungspaket