NL: ASCII von Polizei ausgeraeumt

Posted on 16.10.2004 by birger

von www.quintessenz.at:

Das freie Software- und Internetprojekt ASCII in Amsterdam wurde am 12.10.04 von der Pol/ente geraeumt. Das langjaehrige Projekt von HackerInnen und AktivistInnen verwendet alte Rechner mit freier Software um kostenloses und unzensiertes Internet fuer jedermensch zu ermoeglichen.

Aber auch in den Niederlaendern ist freie Kommunikation und Software PolitikerInnen und Konzernen ein Dorn im Auge.

ASCII [1] realisierte seit 5 Jahren ein Oeffentliches, freies Internetcafe in Amsterdam. Der Zugang zum Netz war kostenlos, zum Einsatz kam nur freie Software. Nun wurden die Raeume des freien Projektes ASCII von der Polizei geraeumt [2].
Es ist nicht das erste Mal, dass ASCII geraeumt wurde und sicher nicht das letzte Mal. ASCII wird einen neuen Wirkungsort
finden. Das Oeffentliche Internetcafe wird es vermutlich nicht mehr geben, doch der Kampf um die Freiheit der Kommunikation und andere Themen, die von der Politik niedergemetzelt werden, geht weiter.

Zitat von der ASCII Webseite: “We will keep on struggling for the right to think differently, act differently and compute differently from the way corporations and fascist state governors are trying to impose us. And if necessary we will compile our last lines of sourcecode on the barricades.”In Solidaritaet mit den freiheitlichen Bewegungen.

[1] http://scii.nl/

[2] http://www.indymedia.nl/nl/2004/10/22178.shtml

mehr unter http://koeln.ccc.de/updates/2004-10-14_ascii.html