Vorlesung Signalverarbeitungsalgorithmen

Posted on 08.12.2004 by loki

Im Rahmen eines Habilitationsverfahrens wird von Dr. Markus Pueschel eine Vorlesung zum Thema “Signalverarbeitungsalgorithmen” abgehalten, um den didaktischen Gutachtern nach §10 der Richtlinien fuer das Habiliationsverfahren(siehe Richtlinien) eine Bewertung zu ermoeglichen.

Um auch andere Studenten zu motivieren, sich diese Lehrveranstaltung anzuhören, wird sie als Wahlfach der Informatik bzw. Mathematik anrechenbar sein.

Die Möglichkeiten bzgl. Anrechnung bzw. Prüfungsmodus werden in der ersten Einheit geklärt werden.

“Signalverarbeitungsalgorithmen - Von der Theorie zur Implementierung”

Blockvorlesung durch Dr. Markus Pueschel, Carnegie Mellon, Pittsburgh, USA

Montag 13.12.2004: Teil I
Zeit: 10 bis 13 Uhr
Ort: SEM 101C (Freihaus, 4. Stock, gruener Bereich)
- Anwendungsbeispiele und wichtigsten Bausteine der Signalverarbeitung

- Signaltransformationen
- diskrete Fouriertransformation
- Cooley-Tukey FFT und der chinesische Restesatz

Dienstag 14.12.2004: Teil II
Zeit: 14 bis 17 Uhr
Ort: SEM 101C (Freihaus, 4. Stock, gruener Bereich)
- andere FFT Algorithmen
- Komplexitaet der DFT
- FIR Filter und Faltungsalgorithmen

Mittwoch 15.12.2004: Teil III
Zeit: 14 bis 17 Uhr
Ort: SEM 101C (Freihaus, 4. Stock, gruener Bereich)
- Numerische Software: Ueberblick und Probleme
- Ueberblick: Mikroarchitektur und Spezialinstruktionen
- Fallstudie FFT: vom Algorithmus zur Implementierung

Donnerstag 16.12.2004: Teil IV
Zeit: 14 bis 17 Uhr
Ort: SEM 303 (Freihaus, 4. Stock, gelber Bereich)
- FFTW: selbstadaptive FFT Library
- SPIRAL: Codegenerierung fuer Signaltransformationen
- Zusammenfassung: wie man schnelle numerische Software schreibt
- Wichtigste Erkenntnisse aus dieser Vorlesung und aktuelle Forschung