Tuewi bleibt

Posted on 25.04.2005 by birger

In letzter Zeit verdichten sich die Anzeichen für eine baldige Renovierung des Tüwi-Gebäudes, die - voraussichtlich im Herbst ’05 - mit einer Delogierung aller Parteien verbunden sein wird. Der kritische Punkt ist nun, dass die Universitätsleitung uns weder garantiert, dass wir nach der Zeit des Umbaus unsere angestammten Räumlichkeiten wieder beziehen können, noch, dass wir für die Übergangszeit eine geeignete Ausweichmöglichkeit zu Verfügung gestellt bekommen.

Mit der Sperrung des Tüwis ohne geeignete Übergangslöung und ohne Garantie des Fortbestands besteht die Gefahr, dass es ab Herbst nicht mehr möglich ist. den Tüwi wie gewohnt zu besuchen. Das heißt, es gibt nicht mehr die Möglichkeit, die Zeit zwischen den Vorlesungen in gemütlicher Atmosphäre zu verbringen, Projekte zu diskutieren, nach den Prüfungen zu feiern und ein Kulturprogramm in Anspruch zu nehmen.
Viele KollegInnen auf anderen österreichischen Unis sind bestrebt, einen Betrieb nach Vorbild des Tüwi einzurichten, sei es von Seiten der Unileitung oder von Seiten der Studierenden (Universität Wien).

Unser Ziel ist deshalb Sichtbarmachung unserer Arbeit gegenüber dem Rektorat! Wir müssen gemeinsam zeigen, dass das Tüwi nicht, wie in Gesprächen durch VertreterInnen der Universitätsleitung bereits mehrmals angedeutet wurde, durch eine kommerzielle Variante ersetzt werden kann. Ein Fast-Food Restaurant oder ein chiques Cafe, das profitorientiert wirtschaftet, kann unmöglich diese Funktionen erfüllen, die gegenwärtig vom Tüwi abgedeckt werden. Ins Tüwi fließt eine Menge ehrenamtlicher Arbeit ein, welche die Boku mit studentischer Eigeninitiative ausfüllt und die somit eng mit dem Leben an der Boku verknüpft ist.
Für den Fortbestand des Tüwi ist vor allem euer Engagement notwendig. Denn der “Tüwi bleibt, wenn du aktiv wirst!” Nur mit konsequenter studentischer Eigeninitiative kann der Freiraum Tüwi in Zukunft existieren.
Wie könnt ihr was machen? Auf der Fachschaft Informatik
gibt es eine Unterschriftenliste, die sobald voll, über die T&uum;wi-leute an den Rektor der Boku geschickt wird.

http://www.tuewi.action.at/