Regenbogenparade 2006

Posted on 26.06.2006 by skunk

Am Samstag, den 1. Juli 2006 findet die diesjährige Regenbogen-Parade statt. Dieses Jahr wird auch die ÖH stark vertreten sein. Mit einem gemeinsamen Wagen der HomoBiTrans-Referate und Referate für Gleichgeschlechtliche Lebensweisen österreichweit wollen wir gegen Diskriminierungen, Ausgrenzungen und Marginalisierungen kämpfen.

Unter dem Motto:

“Monokultur tötet, das Leben ist nicht nur schwarz-weiß!”

wollen wir auf den Zusammenhang zwischen Homophobie, Rassismus, Transphobie und Xenophobie hinweisen und ein lautstarkes Zeichen gegen jegliche Art der Diskriminierung setzen. In diesem Zusammenhang wollen wir auch auf die politischen Wurzeln des Christopher Street Days und auch der Österreichischen Regenbogenparade hinweisen.

Wir laden euch alle ganz herzlich ein uns auf der Parade zu begleiten! Am 1. Juli 2006 auf der Wiener Ringstraße, Start ist um 15:00 beim Stadtpark. Natürlich geht es wieder anders rum um den Ring.