Newsletter 01/06

Posted on 27.09.2006 by skunk

Inhalt:
* Newsletter
* Neuer Studienplan und Übergangsbestimmungen
* Richtigstellung zum Offenen Brief
* Habilitation Kruegel
* Vortrag über die Rechte der Studierenden
* Technische Neuerungen @ fsinf
* Fest zum Beginners’ Day

Newsletter

Du erhältst hiermit den ersten Newsletter der Fachschaft Informatik. Aus den Diskussionen rund um unseren offenen Brief und der darauffolgenden HörerInnenversammlung [1] ging hervor, dass viele Studierende den Wunsch haben regelmäßiger über wichtige Ereignisse rund um ihr Studium informiert zu werden. Wir planen diesen Newsletter ca. zweimonatlich auszuschicken, der “Spam-Level” sollte sich also in Grenzen halten. Falls du kein Interesse daran hast, gibt es natürlich die Möglichkeit sich auszutragen (siehe Ende dieses Mails).

[1] http://www.fsinf.at/node/395

Neuer Studienplan und Übergangsbestimmungen

Wie du hoffentlich schon weißt, wird dein Studium/Studienplan mit diesem Semester geändert. Die neue Version des Studienplans kannst du unter [2] herunterladen. Wir möchten hier noch einmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass

  • diese Umstellung ALLE, auch höhersemestrige Studierende, betrifft und
  • du im Zuge dieser Umstellung von Gesetzes wegen keine erbrachte Leistungen (=Zeugnisse) verlieren darfst.

Zu dieser Umstellung gibt es auch Übergangsbestimmungen, die finalen Versionen findest du auf der Homepage der Studienkomission [3]. Wir haben in unserer FAQ-Sammlung im Vorlesungs-Wiki [4] ein eigenes FAQ erstellt, dass die häufig auftauchenden Fragen beantworten soll. Auch du bist natürlich herzlichst eingeladen dort mitzuarbeiten, d.h. Fragen zu stellen und/oder zu beantworten.

Leider sind uns bereits einige Fälle bekannt, bei denen Studierende Zeugnisse, den Übergangsbestimmungen nach, “umsonst” gemacht haben, d.h. Lehrveranstaltungen nach altem Plan absolviert haben die im neuen nichts mehr bringen. Wir haben zwar einige Anregungen in die letzte Sitzung der Studienkommission (dieses beschließende und entwerfende Gremium zeichnet sich für einen Großteil des neuen Plans verantwortlich) eingebracht, diese wurden jedoch als “Spezialfall” abgetan. Für den Fall, dass einem Studierenden durch die Studienplanumstellung ein gravierender Nachteil entsteht, ist das studienrechtliche Organ (an der TU Wien Studiendekan Rudi Freund) berechtigt, die Übergangsbestimmungen entsprechend anzupassen. Wir bitten euch in so einem Fall (auch bei Zweifel!) mit uns in Kontakt zu treten.

[2] http://www.logic.at/informatik/spinfa1.pdf
[3] http://www.logic.at/informatik
[4] http://vowi.fsinf.at/FAQs

Richtigstellung zum offenen Brief

Im offenen Brief von Anfang Juli 2006 haben wir behauptet, Prof. Pichler (er hält die LVA “Semistrukturierte Daten”) wäre einer der ProfessorInnen gewesen, die “Semistrukturierte Daten” in den Pflichtfachkatalog hineinreklamiert haben, und dass er damit für das Wegfallen vieler Information Engineering-Fächer mitverantwortlich ist.

Diese Aussage ist falsch. Prof. Pichler ist weder Mitglied der Studienkommission, noch war er an der Entscheidung Semistrukturierte Daten zum Pflichtfach zu machen beteiligt. Wir bitten, diesen Fehler zu entschuldigen.

Die restlichen Punkte des offenen Briefes entsprechen aus unserer Sicht der Wahrheit; dementsprechend steht die Fachschaft auch weiterhin zum Inhalt des offenen Briefes.

Habilitation Kruegel

Unsere Fakultät ist um einen ao.Prof reicher. Dr. Kruegel habilitierte erfolgreich im Rahmen der Habilitationskommission “Praktische Informatik” und hielt am 11.09.2006 einen äußerst interessanten Vortrag über “Malicious code detection” hinsichtlich der automatisierten Erkennung von Rootkits für den Linux Kernel. Dr. Krügel ist aus diversen LVAs - u.a. Internet Security und Einführung in die Technische Informatik - bekannt und arbeitet am Institut für Rechnergestützte Automation.

Vortrag über die Rechte der Studierenden

An unserer Fakultät gibt es immer wieder LVAs, bei denen wir Studierenden um unsere Rechte gebracht werden (Unzulässig Zugangsbeschränkungen, falsche Prüfungsmodi usw.) Die Fachschaft hört leider oft zu spät davon, da viele Studierenden nicht über ihre Rechte (und Pflichten) informiert zu sein scheinen. In einem Versuch diese Situation zu verbessern, werden wir im Rahmen des Prologs [5] einen Vortrag über die Rechte von Studierenden halten. Derzeitiger Termin dafür ist: Montag, 9. Oktober, 12:30 - 13:30 im AudiMax. Besuchen zahlt sich auf jeden Fall aus, du hast mehr Rechte und Möglichkeiten als du glaubst!

[5] http://www.informatik.tuwien.ac.at/prolog/

Technische Neuerungen @ fsinf

Im nächsten Semester wird es einige Veränderungen bezüglich der Technik auf der Fachschaft geben:

  • Sobald wie möglich werden wir einen Jabber-Server auf der fsinf hosten. Jabber ist ein freies Instant Messaging Protokoll, mehr Informationen über Jabber findest du etwa unter [6], eine Liste von Jabber-clients findest du unter [7].
  • Einige unserer MitarbeiterInnen sind CAcert-Assurer. Wir wollen daher, sobald die Journal-Zeiten fürs Wintersemester bekannt sind, die Dienste, in denen du dir ein CAcert-Zertifakt holen kannst, gesondert kennzeichnen. Wer ein solches braucht kann dann also einfach vorbeikommen. Mehr Informationen zu CAcert findest du etwa unter [8].
  • Der Rechner, auf dem das Informatik-Forum [9] und das MTB-Projekt [10] gehostet wird, hat bereits letztes Semester begonnen Altersschwächen zu zeigen. Wir werden daher so bald wie möglich (leider ist die Zeit knapp) den Rechner durch einen neuen ersetzen.

[6] http://de.wikipedia.org/wiki/jabber
[7] http://www.jabber.org/software/clients.shtml
[8] http://de.wikipedia.org/wiki/CAcert
[9] http://www.informatik-forum.at
[10] http://www.mitschriften.at.tf (Prüfungsordner, Mitschriften, …)

Fest zum Beginners’ Day

Am 2. Oktober findet wieder der Beginners’ Day statt, in dessen Rahmen die Fachschaft Informatik wieder ein Fest[11] veranstaltet. Wir wollen alle Studierenden in unseren frisch renovierten Räumlichkeiten willkommen heißen.

[11] http://fsinf.at/flyer_20061002