Newsletter 02/06

Posted on 18.12.2006 by mati

Newsletter der Fachschaft Informatik

Für viele Erstsemestrige wird dies der erste Newsletter der Fachschaft
Informatik[1] sein. Dieser Newsletter dient dazu, alle
Informatik-Studierenden an der TU-Wien über aktuelle Ereignisse und uns
wichtige Dinge zu informieren. Dieser Newsletter erscheint ca.
zweimonatlich, der “Spam-Level” sollte sich also in Grenzen halten.
Falls du kein Interesse daran hast, gibt es natürlich die Möglichkeit
sich auszutragen (siehe Ende dieses Mails).

[1] http://fsinf.at

Inhalt
-—–
* Bewertung von Lehrveranstaltungen
* Probleme mit Mathematik 1 Übungen
* Verbesserung des Ablaufs von Verteilte Systeme Laborübung
* Prüfungsordner wachsen nicht auf Bäumen - Ein Aufruf zum Mitmachen
* Bücher für Mosambik
* Forderungen für das Raumkonzept der Fakultät für Informatik
* Jabber-Server der FSInf
* Neuer Server für das Informatik-Forum
* 881: Übergangsbestimmungen auf Studienplan-Neu fehlen

Bewertung von Lehrveranstaltungen
-——————————–
Ihr werdet es in den nächsten Wochen noch mehrmals durch eigene Mails
erfahren: Die Lehrveranstaltungsevaluierung ist angelaufen. Ein
wichtiges Mittel, um die Qualität der Lehre zu steigern, vor allem in
Zeiten, in denen uns durch Verschärfungen und Studieneingangsphasen das
Leben schwer gemacht wird.

Die Lehrveranstaltungsbewertung im TUWIS[2] ist das von der TU-Wien zur
Verfügung gestellte Mittel um Lehrveranstaltungen zu bewerten.
Allerdings sind die Ergebnisse nicht leicht zu finden und ausserdem
können Lehrende ihre Bewertungsergebnisse verstecken. Trotzdem bitten
wir euch die Bewertungen auszufüllen, da diese oftmals das einzige
direkte Feedback für die Lehrenden sind.

Seit zwei Jahren gibt es das von der Fachschaft administrierte
VorlesungsWiki[3] (kurz VoWi), ein kommentiertes Vorlesungsverzeichnis,
in dem alle Studierenden ihre Erfahrungen bei Lehrveranstaltungen in
einem Wiki mitteilen können. Bitte schaut ob es zu den von euch
besuchten Lehrveranstaltungen Einträge gibt, und ob diese eure
Erfahrungen widerspiegeln. Macht gegenenfalls neue Einträge oder
erweitert alte Artikel um eure Meinung!

Ganz neu ist meinprof.at[4], der österreichische Ableger von
meinprof.de. Diese von Studierenden gestartete Initiative möchte eine
landesweite Lehrveranstaltungsbewertung ins Leben rufen, um den Impact
zu erhöhen. Das Echo in Deutschland soll sehr gut sein.

[2] http://tuwis.tuwien.ac.at
[3] http://vowi.fsinf.at
[4] http://www.meinprof.at

Probleme mit Mathematik 1 Übungen
-——————————–
Mit der Einführung des neuen Studienplanes wurde der Aufwand der
Mathematik-Übungen auf 3 ECTS erhöht, obwohl uns mehrfach in
verschiedenen Sitzungen zugesichert wurde, dass dies nur dazu dient, um
dem Arbeitsaufwand der Lehrveranstaltung gerecht zu werden. Entgegen
unseren Vereinbarungen wurde der wirkliche Aufwand massiv erhöht. So
dauern die Übungseinheiten jetzt zwei (statt einer) Stunden, es müssen
jede Woche 7 (statt 5) Beispiele gerechnet werden und es gibt jetzt 3
Übungstests (früher keine). Weiterhin erscheint die Organisation der
Tests sehr unausgegoren zu sein, so ist zum Beispiel die Bewertung der
Gruppen sehr unterschiedlich bzw. wurden Themen gefragt, die zu dem
Zeitpunkt noch nicht behandelt wurden.

Wir befinden uns derzeit in Gespräch mit Studienkommissionsvorsitzenden
Gernot Salzer um diese Problematik sobald wie möglich bereinigen zu
können.

Verbesserung des Ablaufs von Verteilte Systeme Laborübung
-——————————————————–
Nach einem persönlichen Gespräch mit den Verantwortlichen der
Lehrveranstaltung (Univ.Ass. Zdun und Univ.Ass. Kirda) konnten wir
erreichen, dass der Übungsserver anstatt täglich bis 00:00 Uhr jetzt bis
02:00 Uhr und auch am Wochenende zu diesen Zeiten verfügbar bleibt.
Leider kann der Server nicht durchgehend online bleiben, da in der Nacht
Backups durchgeführt werden, und - laut Übungsleitung - eine
zuverlässige Funktion der Bewertung und des Übungsservices dabei nicht
gewährleistet werden kann. Ein schnellerer Server am Institut wird
angeschafft, im nächsten Wintersemester gibt es für eine
24/7-Verfügbarkeit genug Rechnerkapazität.

Prüfungsordner wachsen nicht auf Bäumen - Ein Aufruf zum Mitmachen
-—————————————————————–
Heiß begehrt sind sie - die Prüfungsordner - die Sammlung an alten
Prüfungsangaben. Schon vielen haben sie die Prüfungsvorbereitung
erleichtert, doch leider wachsen sie nicht auf Bäumen. Beim
Zusammentragen sind wir auf Eure Hilfe angewiesen, ihr könnt
Prüfungsangaben z.B. bei der Einsichtnahme kopieren oder fotografieren,
das ist gesetzlich erlaubt. Daher möchten wir die Gelegenheit nutzen und
euch herzlich darum bitten uns wieder Prüfungsangaben vorbeizubringen
oder via Email zuzusenden:

An dieser Stelle möchten wir auch auf die Mitschriftentauschbörse[5]
aufmerksam machen, auf der ihr zahlreiche Mitschriften, Ausarbeitungen
und auch Prüfungsordner findet. Nebenbei gesagt, würde die sich bestimmt
ebenfalls über Zusendungen freuen.

[5] http://www.mitschriften.at.tf

Bücher für Mosambik
-——————
Prof. Horst Eidenberger[6] sucht für ein IT-Entwicklungshilfe-Projekt an
einer Universität in Mosambik gut erhaltene - nicht notwendigerweise
mehr neue, aber inhaltlich noch relevante - EDV-Bücher in englischer
oder portugiesischer Sprache zu folgenden Themen: Hard- und Software,
OO-Programmierung, SW-Entwurf mit UML, Netzwerke, Verteilte Systeme,
Multimedia, DB-Design, Web Development, IT-Management usw. Wir
unterstützen diese Aktion und rufen alle Studierende dazu auf, nicht
mehr gebrauchte Bücher zu spenden.

Die Bücher können bis spätestens Mitte Jänner im Sekretariat 188/2
(Favoritenstraße 9, 4. Stock, grüner Bereich) abgegeben werden.

[6] http://www.ims.tuwien.ac.at/staff_detail.php?ims_id=hme

Forderungen für das Raumkonzept der Fakultät für Informatik
-———————————————————-
Nachdem die Überlegungen der TU zu den Übersiedlungen nach Tulln oder
zum Flugfeld Aspern zugunsten einer “Konzentration” am Karlsplatz fallen
gelassen wurden, werden die Fakultäten jetzt räumlich neu strukturiert.
So sollen alle Fakultäten auf maximal zwei Standorten aufteilt werden.
Für die Fakultät für Informatik soll das bedeuten, dass diese wenn
möglich nur am Standort Favoritenstrasse zu finden sein soll. Damit sich
auch die Studierenden in diesen Prozess einbringen, haben wir
Forderungen an die Fakultät verfasst (dazu haben wir auch Studierende
über unsere Homepage und das Informatik-Forum eingeladen), die
ausgeschickt und auf unserer Homepage[7] veröffentlicht wurden.
Ausserdem werden diese beim nächsten Arbeitsgruppentreffen präsentiert.

[7] http://fsinf.at/node/432

Jabber-Server der FSInf
-———————-
Wir haben schon seit Längerem den Betrieb eines eigenen Jabber-Servers
geplant, den wir jetzt allen Studierenden zur Verfügung stellen können.
Jabber ist ein freies Instant-Messaging-Protokoll[8] und offizileller
Internet-Standard (ähnlich ICQ/MSN/Yahoo, nur ohne Auslieferung von
persönlichen Daten und Inhalten an Unternehmen). Weitere Infos dazu
findest du auf unserer Homepage[9].

[8] http://de.wikipedia.org/wiki/Jabber
[9] http://fsinf.at/jabber

Neuer Server für das Informatik-Forum
-————————————
Das Informatik-Forum[10] läuft seit kurzem auf neuer Hardware, die zu
75% durch eine Spendenaktion unter den BenutzerInnen und zu 25% von der
FSInf finanziert werden konnte. Da der alte Server den steigenden
Nutzungszahlen des Forums nicht mehr gerecht werden konnte, wurde in
Zusammenarbeit mit den Forumsadministratoren ein neuer, schnellerer
Server angeschafft. Wir bedanken uns hiermit nochmals bei allen
SpenderInnen für die Unterstützung, sowie bei den Administratoren und
ModeratorInnen für ihre langjährige, freiwillige Arbeit. Die Fachschaft
Informatik wird auch in Zukunft den Server hosten und allfällige
Wartungsarbeiten durchführen.

[10] http://www.informatik-forum.at

881: Übergangsbestimmungen auf Studienplan-Neu fehlen
-—————————————————-
Da die letzte Studienkommissionssitzung entfallen ist, sind die
Übergangsbestimmungen vom alten Diplomstudium Informatik (881) auf die
neue Version der Studienpläne noch nicht vorhanden. Wir werden euch auf
unserer Homepage und im Informatik-Forum informieren, sobald diese
beschlossen und verfügbar sind.

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!
Merry Christmas and a happy new Year!
Joyeux Noël! Bonne année!
Mo’adim Lesimkha! Rosch ha-Schanah!
I’D Miilad Said!

Kontakt
-——
Fachschaft Informatik, TU-Wien
Treitlstrasse 3, Hochparterre; 1040 Wien
E-Mail: , Tel: 01/58801/49550

Dieser Newsletter findet sich auch auf http://fsinf.at/newsletter, dort
existiert auch ein Archiv älterer Newsletter. Wenn Du diesen Newsletter
nicht mehr erhalten möchtest, dann schreib uns einfach ein Mail.