ÖH Wahl 2009 - Kandidaten der Fachschaft Informatik

Posted on 25.05.2009 by klausi

Foto der Kandidaten

Vom 26. bis 28. Mai 2009 finden wieder ÖH-Wahlen statt (Ort: Prechtlsaal). Bei diesen Wahlen werden die VertreterInnen eurer Anliegen gegenüber den ProfessorInnen, der Uni und der Regierung gewählt. Direkt gewählt werden dabei zwei Ebenen: Die Studienvertretungsebene und die Universitätsvertretungsebene. Auf Studienvertretungsebene stellt die Fachschaft Informatik 5 Personen, die alle von euch gewählt werden können (bis zu 5 Kreuze auf dem Wahlzettel möglich). Durch eure Stimme unterstützt ihr unsere Arbeit und stärkt eure Interessensvertretung, deshalb bitten wir euch unbedingt wählen zu gehen! Hier noch ein Text plus Foto der Kandidaten, die gewählt werden können:

Ohne eine stetige Weiterentwicklung und Anpassung an aktuelle Verhältnisse kann eine Studienvertretung nicht effektiv arbeiten. Insbesondere in der Informatik zeigt sich, wie schnelllebig Entwicklungen ablaufen können. Mitgestaltung am Studium ist daher ein durchgängiger Prozess, eine Wahl alle zwei Jahre ist nicht genug als demokratisches Mittel. Die Kandidaten der Fachschaft für die Studienvertretung Informatik haben daher das Ziel, im Sinne der direkten Demokratie die Fachschaft Informatik als Plattform für eine aktive Mitgestaltung an den Informatikstudien weiterhin als Grundlage der Vertretungsarbeit zu bestätigen.

Um für alle Studentinnen und Studenten der Informatik da zu sein, genügt es nicht, fünf Personen mit der Vertretungsarbeit zu betrauen. Daher arbeiten in der Fachschaft Informatik viele freiwillge Helferinnen und Helfer mit, um Euch bei Problemen zu unterstützen, um sich um Eure Anliegen kümmern zu können. Aber auch in anderen Vertretungsbereichen versuchen wir, aktiv mitzugestalten, beispielsweise in den verschiedenen Gremien. Sei es in den Studienkommissionen, in der es direkt um die Arbeit an den Studienplänen geht oder auch im Fakultätsrat, in der wir im Dialog mit der Fakultät die Perspektiven der Studierenden vertreten. Aber nur eine hohe Wahlbeteiligung gibt uns dort auch eine hohe Legitimation.

Ein zentrales Ziel ist dabei immer, das Studium nicht nur zu einer Ausbildung verkommen zu lassen, wie die vergangenen Jahre immer wieder befürchten lassen, sondern den Studierenden die Entfaltungsmöglichkeiten und Freiheiten zu geben, aus dem Studium etwas Eigenes, Individuelles zu machen. Dazu braucht es weiterhin Mitsprachemöglichkeiten aller Studierenden und dafür steht die Fachschaft Informatik.

Die Kandidaten der Fachschaft Informatik sind:

  • Philip Pickering
  • Michael Emhofer
  • Martin Olesch
  • Dennis Pratter
  • Martin Riener