Proteskundgebung zur Novelle des Universitätsgesetzes

Posted on 07.07.2009 by marty

Die Novelle zum Universitätsgesetz hat in den letzten Wochen den Ministerrat [1] und den Wissenschaftsausschuss [2] passiert - zwischen 8. und 10. Juli soll sie im Parlament beschlossen werden. Unsere Hauptkritikpunkte sind die Stärkung des Rektorats und des aus externen Personen zusammengesetzten Uni-Rats auf Kosten des Senats und anderer demokratischer Gremien, die Einführung qualitiativer Studienbeschränkungen für die Master- und Doktoratsstudien und einer STEP für alle Studien, die im Vergleich zur momentan in der Informatik exekutierten Variante noch deutlich verschärft ist [3]. Das Netzwerk Emanzipatorische Bildung [4] organisiert vor dem Haupteingang der Uni Wien für diesen Mittwoch (den 8. Juli) um 11:00 eine Protestkundgebung -
ihr werdet einige von uns dort finden, bitte kommt auch vorbei und äußert euren Unmut!

[1] siehe zB http://derstandard.at/fs/1244460658911/Uni-Reform-SPOe-und-OeVP-einigen-sich-bei-Universitaetsgesetz
[2] siehe zB http://derstandard.at/fs/1246541494561/Nationalrat-UG-Novelle-passiert-Wissenschaftsausschuss
[3] das Gesetz sieht vor, alle der STEP zugeordneten Lehrveranstaltungen zu absolvieren, bevor irgendeine der späteren gemacht werden darf. Eine optionale Regelung für das Masterstudium ist auch schon vorgesehen.
[4] http://emanzipatorischebildung.blogsport.de/ug-novelle/

Attachments: