TISS und die Informatik-STEOP

Posted on 30.06.2012 by someone

Da TISS immer noch Implementationsschwächen aufweist, gibt es ab 1. Oktober wieder ein Problem. Alle Studierenden, auf die folgendes zutrifft:

  • hat vor dem WS2011/12 inskribiert
  • hat EProg nicht gemacht
  • hat Grundlagen der Programmkonstruktion nicht gemacht
  • hat alle STEOP Fächer positiv absolviert

sind ab 1. Oktober fälschlicherweise vom TISS STEOP-gesperrt und müssen sich im Studiendekanat manuell freischalten lassen.

Diese Situation entsteht dadurch, dass die Übergangsbestimmungen erst jetzt in einer korrigierten Version verfügbar sind und Grundlagen der Programmkonstruktion bisher fälschlich als Teil der STEOP in den Übergangsbestimmungen stand. (Für alle, die erst mit dem WS2011/12 oder später begonnen haben, zu studieren, bleibt Grundlagen der Programmkonstruktion Teil der STEOP!)

Das Problem ist, dass das TISS bei der STEOP nicht aufs Semester schaut, sondern nur ein Mapping zwischen Lehrveranstaltungen hat. Und da ist EProg auf sowohl Grundlagen der Programmkonstruktion als auch Programmierpraxis gemappt, aber wenn man EProg nicht gemacht hat, geht das natuerlich nicht gut.

Das Studiendekanat ist sich dieses Problems/Bugs bewusst und wird Studierende, die diesem Problem/Bug zum Opfer fallen unbürokratisch freischalten.