Wahlergebnis 2013

Posted on 24.05.2013 by mati

Und nun mit etwas Verspätung die genauen Ergebnisse der Wahlen zur Universitätsvertretung an der TU Wien.

Studienvertretung

Auf Studienvertretungsebene gibt es diesmal keine großen Überraschungen, es standen nur fünf KandidatInnen für die fünf Posten als StudienvertreterIn zur Wahl. Naturgemäß sind daher alle gewählt. Ein Wermutstropfen bleibt auf jeden Fall die geringe Wahlbeteiligung auf der Informatik (s.u.).

KandidatIn Stimmen
Matthias Fassl 560
Gabriel Grill 488
Bokan Mohammad Assad 484
Michael Pürmayr 509
Kristina Weinberger 548

Die Wahlbeteiligung auf den einzelnen Studienrichtungen sieht wie folgt aus:

Studienrichtung Wahlberechtigt Stimmen Ungültig Beteiligung
Technische Physik 1545 678 92 43.88%
Technische Chemie 946 389 17 41.12%
Verfahrenstechnik 493 201 11 40.77%
Technische Mathematik 1031 410 29 39.77%
Bauingenieurswesen 1505 568 17 37.74%
Raumplanung 938 351 30 37.42%
Vermessung und Geoinformation 294 109 3 37.07%
Elektrotechnik 1869 665 43 35.58%
Maschinenbau 2895 863 65 29.81%
Lehramt 630 187 11 29.68%
Wirtschaftsinformatik 869 196 21 22.55%
Architektur 4563 994 119 21.78%
Informatik 4681 989 208 21.13%
Doktorat 1913 358 22 18.71%

Universitätsvertretung

Die TU*Basis ist größte Gewinnerin der Wahl, sie gewinnt über 5% und haltet nun bei 16.84% aller abgegebenen Stimmen (bzw.17.3% aller gültigen Stimmen). Sie konnte nicht nur ein Mandat in der Universitätsvertretung gewinnen, sondern auch je ein Mandat in den Aufsichtsräten fürs Graphische Zentrum und fürs INTU und der Bundesvertretung erringen.

Zweite Gewinnerin der Wahl ist die Aktionsgemeinschaft, die 2.64% dazugewinnen konnte und ein UV-Mandat, sowie ein Senats- und ein BV-Mandat gewinnt. Verliererinnen der Wahl sind wohl Fachschaftsliste und Grüne & Alternative StudentInnen, beide verlieren ein UV-Mandat, die GRAS auch ihr BV-Mandat. Die Fachschaftsliste hält mit 46.6% der Stimmen zwar nicht mehr die absolute Stimmenmehrheit, aber mit 9 von 17 Sitzen in der Universitätsvertretung noch immer die absolute Mandatsmehrheit.

Stimmen Anteil1 UV Aufsichtsrat Senat BV2
Fachschaftsliste 3122 (-309) 46.60% (-4.63) 9 (-1) 3 (-1) 4 (±0) 4 (±0)
Grüne & Alternative StudentInnen 476 (-350) 7.11% (-5.23) 1 (-1) 0 (±0) 0 (-1) 0 (-1)
TU*Basis 1128 (+379) 16.84% (+5.65) 3 (+1) 1 (+1) 1 (±0) 1 (+1)
Aktionsgemeinschaft TU Wien 800 (+177) 11.94% (+2.64) 2 (+1) 0 (±0) 1 (+1) 1 (+1)
Verband Sozialistischer Student_innen 400 (+19) 5.97% (+0.28) 1 (±0) 0 (±0) 0 (±0) 0 (±0)
Junge Liberale 416 (+65) 6.21% (+0.97) 1 (±0) 0 (±0) 0 (±0) 0 (±0)
Ring Freiheitlicher Studenten 85 (-9) 1.27% (-0.13) 0 (±0) 0 (±0) 0 (±0) 0 (±0)
Kommunistischer StudentInnenverband 95 (+40) 1.42% (+0.60) 0 (±0) 0 (±0) 0 (±0) 0 (±0)
Ungültig 177 (-39) 2.64% (+0.01)

1 Die hier angegebenen Prozentanteile inkludieren die ungültigen Stimmen und weichen daher leicht von den offiziell verlautbarten Ergebnissen ab. Für die Mandatszahlen sind Prozentanteile aber ohnehin irrelevant.

2 Die TU Wien entsendet 2013 sechs MandatarInnen in die Bundesvertretung, 2011 waren es noch fünf.